Segeln ItalienSegeln Liparische Inseln

Alicudi, die ruhigste Insel der Liparen

Heute zeigen wir Euch Alicudi, die westlichste und zweitkleinste der Liparischen Inseln. Hier unter Segeln bei der Ansteuerung der autofreien Insel… Außer im Juli und August ist hier nie viel los, so dass man in Ruhe die Landschaft, das Meer und die schöne Aussicht genießen kann. Wir lieben ja bekanntlich …

READ MORE →
Segeln ItalienSegeln Liparische Inseln

Vulcano, unsere äolische Lieblingsinsel

Steigt der Crew beim Anlegemanöver beißender Schwefelgeruch in die Nase, ist der Skipper richtig: Vulcano, eine der eindrucksvollsten der liparischen Inseln, ist erreicht. Es gibt je nach Windrichtung zwei gute Ankerplätze (Google-Maps oder Google-Maps) aber auch Bojen (Google-Maps) zum Festmachen bzw. eine kleine Hafenanlage mit Schwimmsteg (Google-Maps). In Vulcano brodelt …

READ MORE →
Segeln ItalienSegeln Liparische Inseln

Panarea – die Mondäne mit entfremdeter Seele

Panarea ist die kleinste und älteste der bewohnten liparischen Inseln. Ihre höchste Erhebung ist der Punta del Corvo, der mit einer Höhe von 421 Meter einen tollen Ausblick bietet und zu dem ein malerischer Wanderweg die Steilklippen entlang führt. Der besiedelte Teil der Insel befindet sich im Osten mit dem …

READ MORE →
Segeln ItalienSegeln Liparische Inseln

Stromboli, das Leuchtfeuer des Mittelmeers

Bereits bei der Annäherung zeigt sich die Insel Stromboli mystisch: der steile Krater, der direkt aus dem Meer emporragt, das hartnäckige Dunsthäubchen, das der Schroffheit etwas Liebliches verleiht, der schwarze feinkörnige Sand, die sanfte Brandung, die die einheimischen Fischerboote und die vor Anker liegenden Yachten in den Nachmittagsschlaf wiegt. Der …

READ MORE →
Segeln GriechenlandSegeln Italien

Saisonrückblick: Unser Segelsommer 2017 Teil 1

Schon sehr lange gab es keinen Blogartikel mehr hier bei uns am Segelblog – sorry, aber wir steckten vor dem Ablegen aus unserer alten Heimatmarina in Lignano (Google Maps) die ganze Energie in unser Boot für die Saisonvorbereitung, und danach waren wir ständig beim Segeln und Land und Leute Kennenlernen. …

READ MORE →
Segeln Ionisches Meer

Die Bucht von Navarino – Natur trifft Geschichte

Der Ort Pylos im Süden der Westküste des Peloponnes ist vielen besser unter seinem mittelalterlichen Namen Navarino bekannt. In der Bucht von Navarino (Google-Maps) fand 1827 die letzte große Seeschlacht ausschließlich mit Segelschiffen statt, bei der eine Flotte von englischen, französischen und russischen Schiffen in vier Stunden heftigem Kampf 55 …

READ MORE →
Segeln Ägäis

Kykladen Segeln: Meltemi gegenan

Heute wollen wir vom Südostende des ionischen Meers nonstop zu den Kykladen segeln. Nach einer sehr stürmischen Nacht mit WSW-Wind vor Anker an der Ostküste von Elafonisos (Google-Maps) sind wir daher bereits bei Morgengrauen Anker auf gegangen. Eine lange Etappe stand an diesem Tag am Programm. Zuerst 12 sm bis …

READ MORE →
Segeln Ägäis

Die Insel Hydra – angenehm anders

„Wie ein gewaltiger versteinerter Brotlaib“, so beschrieb Henry Miller die ca. 35 sm südwestlich von Athen gelegene Insel Hydra, nachdem er etliche Monate in Griechenland lebte und seine Eindrücke in seinem Werk „Der Koloss von Maroussi“ niederschrieb. Wir legen bei unseren Segeltörns in der Ägäis immer gerne einen Stopp auf …

READ MORE →
Segeln Ägäis

Verzaubert in Monemvasias Oberstadt

Dieses Jahr durften wir auch die nach Renovierungsarbeiten wieder eröffnete Oberstadt von Monemvasia erkunden, wo man die Geschichte hautnah spürt und nachempfinden kann weshalb sich die Oberschicht im Mittelalter hoch oben auf diesem Felsplateau ansiedelte. Die einzigartige Lage Monemvasias (Google-Maps) war auch namensgebend, denn der Ortsname bedeutet soviel wie „einziger …

READ MORE →
Segeln Ionisches Meer

Elafonisos – Karibikfeeling im Mittelmeer

Die Insel Elafonisos mit ihrem ganz besonders blauen kristallklaren Wasser liegt etwas abgelegen im Südosten des Peloponnes (Google-Maps) und gehört unserer Meinung nach zu den absolut schönsten griechischen Inseln. Hier fühlt man sich wie im Paradies angekommen. In unserer Lieblingsbucht O. Frangos gibt es zwar bis auf eine Imbissbude im …

READ MORE →
Segeln Ionisches Meer

Porto Kagio: Glücklich am Ende der Welt angekommen

Porto Kagio liegt gut geschützt im Südosten der Mani-Halbinsel (Google-Maps), die sich ganz im abgelegenen Süden des Peloponnes befindet. Hierher verirren sich nur ganz wenige Landtouristen mit ihren Wohnmobilen oder eben Fahrtensegler. Dementsprechend ursprünglich und entschleunigt lässt es sich in diesem kleinen Fischerort leben. Porto Kagio gehört zu unseren absoluten …

READ MORE →
Segeln Ionisches Meer

Methoni mit seiner imposanten Festungsanlage

Methoni ist immer einen Stopp wert. Egal von welcher Richtung wir bisher kamen, hier in dieser recht gut geschützten Ankerbucht (Google-Maps) sind wir immer mindestens eine Nacht vor Anker geblieben. Die kleine griechische Hafenstadt in Messenien am südwestlichen Ende des Peloponnes hat nämlich neben guten Tavernen und Cafés auch eine …

READ MORE →
Segeln Ionisches Meer

Highlight auf Zakynthos: Schmugglerbucht mit Schiffswrack

Die Schmugglerbucht wird von vielen als der schönste Strand von Zakynthos oder Zante, wie die griechische Insel auf Italienisch genannt wird, beschrieben. Das Kleinod ist nur vom Meer aus erreichbar. Vermutlich ist die Bucht mit dem glasklaren blauen Wasser und dem wie von Künstlerhand drapierten Schiffswrack die meist fotografierte in …

READ MORE →
Segeln Ionisches Meer

Parga, immer wieder eine Reise wert!

Parga mit rund 2.500 Einwohnern ist ein malerisches Städtchen an der griechischen Westküste am Festland. Der Ort befindet sich 10 sm östlich von Paxos und schmiegt sich malerisch an einen Berghang. Die Ansteuerung ist einfach: Die alte venezianische Festung, die hoch über der Stadt thront, ist eine gute Landmarke und …

READ MORE →