Segeln Thailand

Super Segeltag zu Silvester nach Koh Lanta

Heute ist wieder einmal der letzte Tag des Jahres. Den wollten wir natürlich nochmals ordentlich auskosten und daher starteten wir wieder einmal ziemlich früh am Morgen.

Wir wollten alle unbedingt den Monkey Beach mit den vielen wild lebenden Affen besuchen. Leider hatten sich alle im Hinterland versteckt und es zeigte sich kein einziger!

Daher fuhren wir zu unserem nächsten Tagesziel, die Koh Phi Phi Le Insel und ihre von vielen Postkarten bekannte Bucht. Als wir allerdings in die Bucht einfuhren, waren wir alle nicht sonderlich davon begeistert. Für die bekannten Fotoaufnahmen wurde die Bucht von den vielen Touristen befreit und es herrschte da sicher ein ideales Licht zum Fotografieren. Wir hatten aber leider einen bewölkten Himmel und schon sehr viele Boote in der Bucht und auch keine freie Boje zum Festmachen. Also beschlossen wir alle spontan, nach Koh Lanta zu segeln. Es herrschte ein super Segelwind und die Distanz von ca. 20 sm war für diesen Silvester-Segeltag für uns ideal.

Am frühen Nachmittag ankerten wir im Nordwesten der Insel Koh Lanta in der Had Khlong Dao Bucht und machten uns gleich einmal für einen Landgang startklar. Wir waren natürlich alle vom Segeln hungrig geworden. Eine gutes Thai-Restaurant am Strand war gleich gefunden.

Danach erkundeten wir unseren Strandabschnitt, buchten einen Elefantenritt für den 1. Jänner und genossen ein paar kühle Drinks auf den gemütlichen Strandliegen und ließen das abgelaufene Jahr ein wenig Revue passieren…
Koh Lanta ankern

So haben wir den Nachmittag am Strand ausklingen lassen, und den Sunset ganz entspannt beobachtet und den Einheimischen beim Vorbereiten der Silvesterparty zugesehen – schön, wenn man mal nur Gast ist und keine verantwortungsvolle Aufgabe dabei hat…Silvester Koh Lanta

Nach Sonnenuntergang haben wir uns in einem guten Restaurant kulinarisch verwöhnen lassen. Dann wurde es draußen am Strand zunehmend lauter und wir wollten auch vom Thai-Spektakel möglichst viel mitbekommen – daher zahlen und wieder hinaus auf den Strand, wo gerade die Feuershows starteten…

Danach ging es mit Raketen und Böllern ziemlich genauso laut und chaotisch wie zuhause zu. Die hunderten fliegenden Glücks-Ballons beeindruckten uns aber so, dass auch wir einen steigen ließen…
Glücksballon steigen lassen

Die Zeit verging wieder einmal viel zu schnell und es war Mitternacht. Mit einem großen Feuerwerk am Strand und hunderten zusätzlichen Böllern rutschten wir ins Neue Jahr…Raketen zu Silvester in Thailand

silvester-beach-party

Um ca. 2:00 Uhr begann es dann leicht zu regnen, das war ein Zeichen für uns, zum Boot retour zu fahren. Wieder einmal müde fielen wir in unsere Kojen.

Previous post

Koh Dam Hok, Bamboo Island & Phi Phi Island

Next post

Elefantenreiten und Affenschule besuchen auf Koh Lanta

Markus Silbergasser

Markus Silbergasser

Ich bin leidenschaftlicher Fahrtensegler, Blogger, freiberuflicher Yachtredakteur und Reisefotograf mit über 29.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser. Segle als Ausgleich und Quelle der Inspiration.
Details zu meiner maritimen Ausbildung und Reviererfahrung findet Ihr hier...

2 Comments

  1. Maike
    6. September 2016 at 22:07 — Antworten

    Hej Markus,

    Meine Familie und ich sind im Dezember in Thailand für 4 Wochen.
    Und es wäre so toll davon ein paar Tage zu segeln. Hast du ein Tipp wo man in phuket oder krabi eine Yacht Charten oder mitsegeln kann?

    Vielen Dank im Voraus
    Liebe Grüße Maike

    • 8. September 2016 at 09:18 — Antworten

      Hallo Maike,
      am besten fragst du da bei dem Yachtbroker deines Vertrauens an. Der kann dir da bestimmt eine passende Yacht in der gewünschten Gegend anbieten. Wenn ihr nur mitsegeln wollt, schaut mal bei http://www.12-mitsegeln.de/ oder https://www.handgegenkoje.de/ vorbei und sucht dort nach freien Kojenplätzen.

      Wünsche Euch eine schöne Zeit in Thailand!

      LG Markus

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.