Segeln Thailand

Segeln nach Koh Racha Yai inkl. Inselerkundungen

Sehr früh sind wir am 02.01. aufgebrochen, ganz genau um 07.20 Uhr lichteten wir den Anker und es ging los Richtung Koh Racha Yai.  Es hatte wieder den Großteil der Nacht geregnet und war auch jetzt noch ziemlich stark bewölkt. Die ersten Meilen legten wir unter Motor zurück – war auch gut so, um die Bord-Batterien wieder zu laden.

Aber nach ca. einer Stunde kam guter Segelwind auf und von da an segelten wir bis kurz vor Koh Racha Yai mit guten 5 Knoten Durchschnittsgeschwindigkeit…
Unter Segeln

D.h. wir hatten an diesem Tag in Summe 43 Seemeilen zurückgelegt, davon 30 unter Segeln. Die letzte Stunde vor der Insel ist dann leider der Wind fast eingeschlafen und daher motorten wir die letzten Seemeilen, denn wir freuten uns schon auf die für uns neue Insel. Während der Überfahrt wurde es wie vorausgesagt auch gleich mal sonnig, und so freundlich empfing uns dann die im Süden von Phuket liegende Insel…koh-racha-yai-bay

Da gefällt es uns allen, und es dauerte nicht lange, bis wir das glasklare und warme Wasser austesteten. Danach fuhren wir alle mit dem Dingy an Land um den weißen Sandstrand und die kleinen Bars und Restaurants zu begutachten.
koh-racha-yai-strand

Gut gefällt es uns hier am Hauptstrand von Koh Racha Yai mit einer hochwertigen Clubanlage im Hintergrund, wo sogar Duschen und Waschräume für Segler zur Verfügung standen. Beim ersten Erkunden des Umfeldes entdeckten wir einen ziemlich großen Waran, der es sich im Schatten eines Baumes gemütlich machte.
warane-koh-racha-yai

Nachdem Clemens heute Geburtstag hatte, reservierten wir einen schönen Tisch direkt am Wasser des einzigen Restaurants an diesem Strandabschnitt.

Gemütlich verging der Nachmittag am Strand und alle waren wir glücklich und zufrieden, an einem so schönen und friedlichen Teil der Erde sein zu dürfen. Fast zu schnell ging die Sonne an diesem schönen Platz der Erde unter…
koh-racha-yai-sunset

Zu dem Naturschauspiel genehmigten wir uns natürlich einen kühlen Sundowner an der Strandbar.
koh-racha-yai-strandbar

Dann wurde es Zeit für das Abendessen – heute gab es zur Feier des Tages eine gemischte Fischplatte. Danach ließen wir den Geburtstagsabend von Clemens in der gemütlichen Strandbar von KOh Racha Yai ausklingen.

Nach einer ruhigen und schwellfreien Nacht wollten wir unbedingt noch länger hier bleiben und uns das Hinterland der Insel ansehen.
koh-racha-yai-hinterland

Schmale Wege führten durch die Insel, die nur mit ein paar Quads bzw. ATVs befahren wurden. Viele Trinkkokosnüsse lagen am Wegesrand und wir versuchten, eine zu öffnen, das uns aber ohne Machete leider nicht gelungen ist…kokosnuss-oeffnen

In einer kleinen Strandbar bekamen wir dann aber eine frische Kokosnuss, die sie vor unseren Augen frisch öffneten. Andi beim Verkosten…
trink-kokosnuss

In der Zwischenzeit stand die Sonne schon ziemlich hoch und wir suchten einen abgelegenen Strandabschnitt auf zum Schwimmen…
koh-racha-yai-north-bay

Clemens hat sich mit seiner Unterwasserkamera auch ein wenig die Unterwasserwelt auf Koh Racha Yai angesehen…
Koh Racha Yai tauchen

Dann gingen wir wieder zu unserem Strand retour und suchten uns einen schattigen Liegeplatz unter den Strandschirmen zum Relaxen.
koh-racha-yai-sandstrand

Am späten Nachmittag fuhren wir dann wieder hinaus zu unserer Segelyacht, um unseren Flüssigkeitshaushalt mit einem einheimischen Chang Bier auszugleichen…
Chang Beer

Previous post

Elefantenreiten und Affenschule besuchen auf Koh Lanta

Next post

Koh Khai Nok Badestopp, dann weiter nach Koh Yao Yai

Markus Silbergasser

Markus Silbergasser

Ich bin leidenschaftlicher Fahrtensegler, Blogger, freiberuflicher Yachtredakteur und Reisefotograf mit über 29.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser. Segle als Ausgleich und Quelle der Inspiration.
Details zu meiner maritimen Ausbildung und Reviererfahrung findet Ihr hier...

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.