Allgemein

Boot auswintern: Endlich geht die Segelsaison wieder los

Jetzt gab es lange keinen neuen Blogeintrag. Zu sehr waren wir beruflich beschäftigt. Wir haben jetzt fast täglich seit Jahresbeginn durchgearbeitet.

Seit Mittwochnachmittag bin ich nun aber endlich wieder am Boot – alles ok auf unserer Nambawan in der Aprilia Marittima! Nachdem es angenehm warm und sonnig war, habe ich gleich zu Beginn die Winterplane entfernt, die Wassertanks gereinigt und gefüllt. Am Abend gab es dann eine gute Pizza in der nahegelegenen Pizzeria. Danach hab ich noch das Bord-Wlan aktiviert – nach so vielen Monaten intensiven Arbeitens ist man regelrecht süchtig nach Internet!
chaos-beim-bunkern-der-nambawan

Am Donnerstag wurde dann das Boot innen gereinigt, die auf der Tullner Messe neu erstandenen Matratzenunterlagen für die Heckkabinen zugeschnitten, die Genua vom Segelmacher geholt (es war der UV-Schutz zum nachnähen), ein Termin mit dem Yanmar-Mechaniker für das Motorservice ausgemacht, ein Bord-Basiseinkauf durchgeführt, ein System-Check durchgeführt (Ölstand und Getriebeölstand kontrolliert), Motor Testlauf, Schraube Vor- Rückwerts getestet etc. Am Abend war ich dann noch mit Gabi, meiner Stegnachbarin in der Stadt essen und danach noch auf ein paar Drinks bei Thomi in der neu übernommenen Bar Italia. Ziemlich lang hat es gedauert, war aber sehr lustig 😉

Am Freitag war dann noch das Deck und Cockpit zu reinigen, das Segel anzuchlagen, das Dingy zu reinigen und aufzublasen, die Fender zu reinigen. Dann noch die Kojen der am Abend anzureisenden Prüflinge und des Prüfers zu überziehen, den Bordeinkauf für unseren Ostertörn durchzuführen und noch viele weitere Kleinigkeiten standen auf meiner To-Do-Liste…
kojen-der-prueflinge

Um ca. 20.00 Uhr sind dann Norbert und Stefan angereist, die am Samstag die FB 3 Prüfung auf unserer Nambawan ablegen werden. Der Prüfer, Bernhard Propper (Präsident vom Österreichischen Hochseeverband) sollte auch noch in der Nacht anreisen. So jetzt gehen wir Abendessen und danach hole ich noch Monika vom Flughafen Venedig ab…

Previous post

Best Blog Award im Bereich Segeln

Next post

FB 3 Praxisprüfung auf der SY Nambawan erfolgreich abgelegt

Markus Silbergasser

Markus Silbergasser

Ich bin leidenschaftlicher Fahrtensegler, Blogger, freiberuflicher Yachtredakteur und Reisefotograf mit über 29.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser. Segle als Ausgleich und Quelle der Inspiration.
Details zu meiner maritimen Ausbildung und Reviererfahrung findet Ihr hier...

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.