AllgemeinSegeln Ionisches Meer

BOOT TULLN 2017: Meine Vortragstermine – wer kommt?

Die Austrian Boatshow – BOOT TULLN findet heuer vom Donnerstag, 02. bis Sonntag, 05. März 2017 bereits zum 46. Mal statt. Die BOOT TULLN hat sich dabei zur größten und vielfältigsten Boots- und Wassersportmesse in Zentral- und Osteuropa entwickelt. Erwartet werden in etwa 45.000 Besucher. Die Messe ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Auf der Messe werde ich täglich eine Diashow zum Thema „UNTER SEGELN zu den schönsten Plätzen des ionischen Meers“ zeigen, und ich freue mich, wenn Ihr mich besuchen kommt.

Meine Vortragszeiten auf der Austrian Boatshow – BOOT TULLN 2017

  • Donnerstag, 02.03.2017 von 12:30 bis 13:00 Uhr
  • Freitag, 03.03.2017 von 16:00 bis 16:30 Uhr
  • Samstag, 04.03.2017 von 12:30 bis 13:00 Uhr
  • Sonntag, 05.03.2017 von 16:00 bis 16:30 Uhr

Die Vorträge finden im Tagungszentrum der Halle 3 statt. In den Vorträgen werde ich primär auf die Revier-Highlights des ionischen Meers eingehen, aber auch Hintergrundinfos zu Wind und Wetter, beste Reisezeit, Charterbasen, internationale Fluganbindungen uvm. ansprechen.

Einblick in meinen Vortrag auf der BOOT TULLN 2017 

Nach den Vorträgen stehe ich Euch natürlich gerne für individuelle Detailfragen und zum persönlichen Kennenlernen zur Verfügung.

Meet and Greet auf der Austrian Boatshow – BOOT TULLN

Ich werde im Anschluss an die Vorträge immer hier am Yachtrevue Messestand für einige Zeit anzutreffen sein…

Halle 4, Stand 427 – Yachtrevue

Natürlich freue ich mich auch über LeserInnen, die ich ohne spezielles Griechenland-Interesse hier einmal persönlich kennenlernen darf. Bitte vorab um ein kurzes E-Mail an flaschenpost@untersegeln.eu, damit die Terminplanung leichter fällt. Ich freue mich auf Euch!

Übrigens, am Freitag, den 3. März um 16:30 Uhr veranstaltet die Yachtrevue einen Runden Tisch mit Rainer Wilhelm (Global Manager von FSE Robline und Tauwerk-Spezialist), Mike Burgstaller, (YR-Mitarbeiter, Meteorologe und Wetterspezialist). Auch ich werde gleich im Anschluss an meinen Vortrag als Griechenland-Kenner am Runden Tisch teilnehmen. Damit das Ganze nicht allzu trocken abläuft, gibt es für alle Freibier.

Previous post

Die Bucht von Navarino – Natur trifft Geschichte

Next post

BOOT TULLN 2017: Mein Erlebnisbericht

Markus Silbergasser

Markus Silbergasser

Ich bin leidenschaftlicher Fahrtensegler, Blogger, freiberuflicher Yachtredakteur und Reisefotograf mit über 29.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser. Segle als Ausgleich und Quelle der Inspiration.
Details zu meiner maritimen Ausbildung und Reviererfahrung findet Ihr hier...

6 Comments

  1. 15. Februar 2017 at 15:06 — Antworten

    Deinen Vortrag auf der BOOT in Düsseldorf fand ich super. Gerne hätte ich noch länger zugehört.

    Tulln liegt leider außerhalb meiner Reichweite.
    Viel Spaß und Erfolg auf der Messe!

    VG
    Marcus

    • 15. Februar 2017 at 15:28 — Antworten

      Hey Marcus,
      danke für Dein positives Feedback.
      Ich erweitere gerade den Vortrag, da ich nun auf der BOOT TULLN mehr Vortragszeit habe.
      Ich kann Dich aber verstehen, dass Dir die Anreise nach Tulln zu weit ist.

      Bis bald,
      LG Markus

  2. 19. Februar 2017 at 03:40 — Antworten

    Klasse, dass Du auf der Boot einen Vortrag hältst. Da wirst Du bestimmt ordentlich Fernweh verbreiten. Leider kann ich nicht dabei sein, komme zu der Zeit gerade aus Südostasien zurück. Ich wünsche Dir alles Gute und drücke Dir die Daumen, dass Du viele Zuseher hast. 🙂

    • 19. Februar 2017 at 10:54 — Antworten

      Danke Gerhard, wird schon klappen 😉
      Dir noch eine schöne Zeit in Südostasien und bis bald…

  3. Horst
    26. Februar 2017 at 21:16 — Antworten

    Also…..ich komme 🙂

    • 27. Februar 2017 at 11:31 — Antworten

      Super Horst, ich freue mich! Also bis Donnerstag 😉

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.