Allgemein

Bord WC Pumpe und Schläuche ausgetauscht

Gestern Abend hatten wir noch einen schönen und lustigen Abschiedsabend mit exzellentem Essen im Restaurant der Marina Punta Gabbiani. Heute Morgen ist die gesamte Crew dann ziemlich früh von Bord der Nambawan ausgecheckt und hat den Weg Richtung Österreich per Auto angetreten.

Ich reinigte das Boot im Innen- und Außenbereich und organisierte eine neue JABSKO Bord-WC Pumpe inklusive der dazugehörenden Schläuche und Schlauchklemmen, die ich im Anschluss auch gleich einbaute…
jabsco-wc-pumpe-umruesten

Der große Vorteil der neuen JABSKO Bord-WC Pumpe ist, dass man sie nach Gebrauch absperren kann und man nicht immer die beiden Seeventile schließen muss. Die schließen wir jetzt nur noch bei rauherer See bzw. starker Krängung und natürlich wenn wir das Schiff für längere Zeit verlassen.

Das Austauschen der Schläuche hat den Vorteil, dass es nun am WC neutral riecht. Die alten Schläuche hatten immer einen leicht unangenehmen Geruch verbreitet.

Sch… Arbeit beendet!

Previous post

Traumhaft schöne Segelwoche in der Adria geht zu Ende

Next post

Es geht los Richtung Korfu

Markus Silbergasser

Markus Silbergasser

Ich bin leidenschaftlicher Fahrtensegler, Blogger, freiberuflicher Yachtredakteur und Reisefotograf mit über 29.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser. Segle als Ausgleich und Quelle der Inspiration.
Details zu meiner maritimen Ausbildung und Reviererfahrung findet Ihr hier...

2 Comments

  1. Rodion
    11. Juli 2015 at 20:39 — Antworten

    Hi,
    wie lange hält denn so ’ne neue Jabsco Pumpe eigentlich?
    Meine alten siffen und jetzt weiss ich nicht, ob ich gleich auf Elektro WC umrüsten soll oder wieder ein manuelles einbaue…
    Grüße
    Rod

    • 13. Juli 2015 at 09:41 — Antworten

      Hi Rod,
      so eine neue Jabsco-Pumpe sollte laut meiner Erfahrung wieder für Jahre halten!

      LG Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.