Segeln GriechenlandSegeln KroatienSegeln Slowenien

Mit mySea online Liegeplätze buchen oder Nationalparktickets kaufen

Habt Ihr schon Erfahrung mit „online Liegeplätze buchen“ oder das „Nationalparkticket online kaufen“ gemacht? Ich habe ehrlicherweise den relativ neuen Online-Service für die Freizeitschifffahrt zwar selbst in der Praxis noch nie benutzt, aber auf den Bootsmessen schon des Öfteren eine Präsentation davon gesehen und dabei den Mastermind hinter mySea persönlich kennengelernt. Axel Düllberg, der Geschäftsführer von mySea präsentierte die Vorteile der Online-Liegeplatzbuchungen und nun auch den Onlinekauf der Nationalparktickets so enthusiastisch und überzeugend, dass ich Euch dieses System auch kurz vorstellen möchte.

Warum Online-Liegeplätze buchen oder Nationalparktickets kaufen?

Ich persönlich sehe den großen Vorteil dieser technischen Weiterentwicklung in der Zeitersparnis und im einfachen Handling für uns Wassersportler. Sobald ich nämlich als Skipper weiß, wo ich heute mit meiner Crew hin segeln/motoren will, kann ich mir mit ein paar Mausklicks bereits vorab einen Marina-Liegeplatz für die kommende Nacht oder eine Muring-Boje in einem Bojenfeld reservieren. Nach der fixen Buchung, ähnlich einer booking.com Hotelzimmerbuchung steht mir dann der Liegeplatz für die Nacht zu 100% fix zur Verfügung, und ich kann den Tag auf See voll und ganz genießen, ohne immer im Hinterkopf Angst haben zu müssen, am Abend vielleicht doch keinen passenden Platz mehr in meiner Wunschdestination zu ergattern.

Das hat natürlich auch den weiteren großen Vorteil, dass ich nicht schon am Spätnachmittag in die Marina fahren muss, um eben nach altem traditionellen Vorgehen einen sicheren Liegeplatz zu bekommen, sondern dass man den Tag am Wasser bis am Abend voll und ganz auskosten kann und erst danach den gebuchten Platz für die Nacht ansteuert.

Und wenn man dann dort ankommt, und einem die Mitarbeiter einen der letzten sichern Plätze zuweisen und freundlich empfangen, weiß man die technische Errungenschaft bestimmt zu schätzen. Dann gibt es noch eine weitere Komfortverbesserung. Da man den Liegeplatz ja schon online bezahlt und seine Bootsdokumente auch schon vorab an die Rezeption geschickt hat, kann man sich auch den mitunter schweißtreibenden Gang zur Rezeption sparen und gleich ein traditionelles Anlegebier mit der Mannschaft trinken.

Neben Liegeplatzbuchungen können über mySea auch Tickets für die kroatischen Natur- und Nationalparks im Meer online gekauft werden. Und zwar zum Vorzugspreis der Vorverkaufsstellen! Wer den lästigen Gang zu einer der Vorverkaufsstellen vermeiden möchte, organisiert sich ab jetzt sein Ticket ganz einfach und bequem vom Cockpit aus. Und das zum günstigsten Preis! Die erhöhten Gebühren beim Kauf der Tickets vor Ort in den Parks sollten damit der Vergangenheit angehöhren. Einfach mal ausprobieren. Hier zum Beispiel der Link zum Online-Ticket Nationalpark Kornaten.
mySea: online Liegeplatzbuchung Kroatien

Digitaler Revierführer mySea als App- oder Webversion verfügbar

Der digitale Revierführer bietet in seiner kostenlosen App- oder Webversion zusätzlich ausführliche Informationen zu Marinas, Häfen, Bojenfelder, Restaurants, Tankstellen aber auch Buchten- und Ankerplätzen. Der Online-Revierführer lebt einerseits von den vielen durch mySea eingegebenen Grundinformationen aber auch von den Insidertipps und inzwischen tausenden Kommentaren, Bewertungen und Bildern von der mySea-Community.

Hier geht es zum Beispiel zu den Infos über die Marinas in Kroatien. Mit mySea können mittlerweile Liegeplätze bei ca. 90% aller privat betriebenen Marinas (darunter auch alle ACI Marinas), Bojenfelder oder Restaurant-Stege in der kroatischen Adria gebucht werden. Auf der Grundlage des digitalen Revierführers startete mySea 2016 mit Online-Liegeplatzbuchungen und hat sich in der Zwischenzeit einen festen Platz unter den Seglern und Motorbootfahrern erarbeitet.

mySea bietet dabei eine Bestpreisgarantie und eine Buchungssicherheit

mySea gibt diese zwei Garantien für sämtliche Liegeplatzpartner ab…

  • mySea Bestpreisgarantie: Wer über mySea seinen Liegeplatz bucht, zahlt nie mehr als bei einer Reservierung direkt bei der Marina. Im Gegenteil, einige Marinas bieten online sogar oft günstigere Preise an. Sollte jemand wider Erwarten doch mal mehr bezahlen, bekommt er von mySea das zu viel bezahlte Geld umgehend erstattet.
  • mySea Buchungssicherheit: Ist der Liegeplatz über mySea erst einmal gebucht und bezahlt, ist die Verfügbarkeit des Liegeplatzes auch garantiert. Ohne Wenn und Aber!

Online Liegeplatzbuchungen

mySea als App im iTunes Store und/oder bei Google Play

Link zum iTunes Store

Link zum Google Play Store

Transparenz

Axel Düllberg von mySea gehört seit Jahren zu meiner Segelcommunity. Wir sind beide von der Qualität der Arbeit des anderen überzeugt und wollen uns deshalb in Zukunft gegenseitig vermehrt unterstützen. Unsere Zusammenarbeit hat aber auf meine Meinung, welche ich in diesem Artikel objektiv wiedergegeben habe, selbstverständlich keinen Einfluss.

Previous post

Und London ruft: Schiff Ahoi!

Next post

This is the most recent story.

Markus Silbergasser

Markus Silbergasser

Ich bin leidenschaftlicher Fahrtensegler, Blogger, freiberuflicher Yachtredakteur und Reisefotograf mit über 29.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser. Segle als Ausgleich und Quelle der Inspiration.
Details zu meiner maritimen Ausbildung und Reviererfahrung findet Ihr hier...

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.